Aujourd'hui 17. November nous fêtons : Sainte Elisabeth de Thuringe - Elisabeth de (...)

Diocèse de Valence


Dieses Gebäude ist eine ehemalige Kathedrale, da es seit den ersten Jahrhunderten der Kirche bis 1801 einen Bischof in Die gab. Gegenwärtig führt der Bischof von Valence diesen Titel : Bischof von Die

Die ist seit Anfang des 2. Jahrhunderts eine wichtige Stadt des Römischen Reiches und Hauptstadt der nördlichen Gegend, der "Voconces".

Mit dem Bischof Nicaise (um 325) erfolgt die Einführung des Christentums im 3. Jahrhundert.

Die Kathedralgruppe erfaßt drei Kirchen:

die heutige Kathedrale der Heiligen Apostel,

die Taufkapelle, die sich mit einem Friedhof der Neugeborenen unter dem Parkplatz "Republique" befindet und einem Kloster, welches sich an der heutigen Stelle des Platzes der Republik befindet.

Es wurde während der Religionskriege zusammen mit einem Viertel der Kanonikerhäuser abgerissen.

Die aktuelle Kathedrale der Heiligen Marie ist das Ergebnis aus dem Bau mehrerer Kathedralen :

Der älteste Teil ist die Sakristei aus dem 11. Jahrhundert. Danach werden der Portalkirchturm, aus der Zeit des späten 11. Jahrhunderts, und das Schiff, aus dem frühen 13. Jahrhundert (um 1200), errichtet.

Während der Religionskriege wird die Apsis abgerissen und die Kathedrale geplündert. Das Tympanon des Tors im Westteil wurde durch ein Feuer geschwärzt. Es stellt Christus am Kreuz mit vier Tieren dar, welche die vier Evangelisten symbolisieren : der Vierfürst. Innerhalb der Kathedrale befindet sich ein einmaliges Schiff von 15 Metern Breite und 17 Metern Höhe.

 

[ Galerie photo ]

Vue depuis le clocher




                Hébergement: C.E.F | Aktivitäten verfolgen RSS 2.0 | SPIP